Seminarbeschreibung

!Nur noch
wenige Plätze

Nicht-Besucherinnen im Kulturbetrieb

Wer kommt (noch) nicht in Kultureinrichtungen und wie lassen sich neue Zielgruppen erschließen?

Nicht-Besucherinnen sind eine begehrte Zielgruppe. Nicht nur durch den Anspruch einer »Kultur für alle« versuchen Kultureinrichtungen und -verwaltungen, einen möglichst großen Teil der Bevölkerung für ihre Angebote zu erreichen. Doch welche gesellschaftlichen Gruppen bleiben weg? Welche Barrieren verhindern Besuche? Das Seminar gibt einen Überblick zum Wissensstand über Nicht-Besucherforschung und diskutiert erste Strategien, um neue Zielgruppen zu erreichen.

Inhalte
» Ökonomische, politische und soziale Hintergründe
» Stand der empirischen Nicht-Besucherforschung
» Besuchsverhindernde Barrieren
» Kulturbesuche und soziale Ungleichheit
» Strategien und Tipps zur Ansprache neuer Zielgruppen

Veranstaltungsort

Heidelberg, Dezernat 16

Emil-Maier-Straße 16, 69115 Heidelberg