Seminarbeschreibung

Versicherung für Kulturbetriebe und -vereine

Der optimale Versicherungsschutz – eine Einführung

Für den Kulturbetrieb oder -verein stellt sich die Frage: welche Versicherungen sind für meine Zwecke unbedingt notwendig, welche sinnvoll, welche überflüssig? Brauche ich eine permanente Haftpflichtversicherung oder reicht eine kurzfristige Veranstalterhaftpflicht? Wann lohnt sich eine Veranstaltungs-Ausfallversicherung, die sogenannte »Regenversicherung«? Wer ist bei der Gruppenunfallversicherung alles mit versichert? Wie kann ich Schäden an gemieteten Räumen oder Anlagen versichern? Was ist von der Rechtsschutzversicherung abgedeckt? Kann man einen afrikanischen Tanzlehrer kurzzeitig krankenversichern? Wie die teuren Musikinstrumente auf einer Tournee gegen Beschädigung oder Diebstahl versichern? – Die »Bernhard Assekuranz« ist seit Jahrzehnten der Spezialist für soziokulturelle Zentren, Kulturvereine, Jugendzentren, Bürgerhäuser, Kleinkunstbühnen. Mit der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren hat sie günstige Rahmenverträge geschlossen.

Inhalte

  • Gesetzliche Grundlagen nach BGB
  • Mögliche Risiken und Schadenbeispiele
  • Vermögensschadenhaftpflicht – Haftungsrisiken für den Kulturverein und die Organe
  • Kurzfristige bzw. Jahresverträge für Unfall, Rechtsschutz, Ausstellungen, Elektronik, Instrumente, Apparate, Zelte
  • Haftpflicht: Vereins-, Betriebs-, Veranstalterhaftpflicht
  • Sonderdeckungen für angemietete/gepachtete Räume bzw. Geräte und Anlagen
  • Inventar, Dienstfahrt, Kfz, Reisen und Auslandsaktivitäten, Privatversicherungen für Mitarbeiterinnen und Mitglieder

Veranstaltungsort