Seminarbeschreibung

Online-Seminar „Recht in der Öffentlichkeitsarbeit“ Modul II

Verantwortlichkeit und Haftung

Im Mittelpunkt dieses Seminars stehen Fragen von Verantwortlichkeit und Haftung: Eine Webseite braucht ein Impressum, gleiches gilt auch für Social Media Plattformen, doch wo, wenn keine Felder hierfür vorgesehen sind? Dass für eigene Beiträge und die der Mitarbeiter*innen gehaftet werden muss, ist zumeist klar. Aber was sind »zu eigen gemachte« Beiträge, was ist mit Materialien Dritter, die zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt werden? Bereits das Setzen von Links oder Teilen von Bildern kann rechtlich problematisch werden. Hier wird gezeigt, wie Risiken reduziert werden können. Datenschutzrechtliche Erwägungen runden das Bild ab. Die Teilnehmenden können sich mit eigenen Fragestellungen aus ihrem Arbeitsalltag aktiv in das Geschehen einbringen.

Inhalte

  • Zwingende Angaben, insbesondere Impressum, inhaltlich Verantwortliche/r
  • Haftung für eigene Inhalte, Inhalte Dritter, zu eigen gemachte Inhalte
  • Reaktionen auf Nutzerverhalten, möglicher Inhalt von Social Media Guidelines
  • Störerhaftung, Linkhaftung, Haftung beim Framing
  • Urheberrechtliche Strafnormen, Strafantrag, Einziehung
  • Datenschutz, Datenschutzerklärung, Anbindung
  • Urheberrechtsverletzung, Abmahnung, Kosten

Modul I »Urheberrecht « findet am Dienstag, den 26. April, 10 bis 13 Uhr, statt und kann hiervon unabhängig gebucht werden. Der Besuch beider Veranstaltungen verschafft einen Gesamtüberblick. Hier der Link: Anmeldung für Modul I

Veranstaltungsort

Online-Seminar