Seminarbeschreibung

Kunst-Mentoring „Recht und Ökonomie“: Professioneller Rollenmix und Rollenvielfalt

Die Künstler/in als Künstler/in, als Kolleg/in, als Projektmanager/in, als Vertragspartner/in

Die Workshopreihe „Recht und Ökonomie“ des Kunst-Mentoring (15.10.2018 „Professioneller Rollenmix und Rollenvielfalt“ / 22.10.2018 „Urheber- und Nutzungsrechte in der Bildenden Kunst“ / 10.11.2018 „Ausstellungen, Installationen, Performances“) wendet sich an Bildende Künstler/innen und alle Personen, die mit der Kunst und den Arbeitsprozessen „Drum herum“ zu tun haben. Wer sich dem kollegialen Arbeiten im Netzwerk verbunden fühlt und mit uns einen oder auch zwei Blicke „hinter die Kulissen“ werfen möchte, ist herzlich willkommen.

Die Themen sind als lose Reihe aus den Fragestellungen der fünften und sechsten Runde des Kunst-Mentoring entstanden und bilden einen Ausschnitt aus dem breiten Spektrum organisatorischer, wirtschaftlicher und rechtlicher Aufgaben Bildender Künstler/innen ab. Gemeinsam mit den Künstlerinnen der Runden 5 und 6 möchten wir Lösungen aus der Praxis vorstellen und hoffen, dass Themen und Arbeitsform dazu geeignet sind, allen Praktiker/innen Anregung für die eigene Berufsausübung zu geben eigene Erfahrungen auszuwerten und die eigene Kunstpraxis zu reflektieren.

Die Inputs und Berichte über gemeinsame Praxisprojekte werden im Workshop vorgestellt, es gibt Raum für Diskussion und alle Teilnehmer/innen sind eingeladen, eigene Erfahrungen beizusteuern – dies gern spontan oder nach vorheriger Absprache, um die Beiträge gut in den Tagesablauf einzubinden.

Inhalte

  • esPocht, Episode 2 – Projekt Ion
    Praxisbericht Violetta Maria Richard, Bildende Künstlerin, Teilnehmerin R5
  • Ausschreibungen, Einladungen und Förderungen bewerten
    Professionelle Einordnung Laura J. Padgett, Bildende Künstlerin, Mentorin R6
  • Meine Bewerbung für …
    Praxisbericht aus der Runde 6 Sandra Trösch, Bildende Künstlerin, Mentee R6
  • Juristische Aspekte im Verhältnis der/des freischaffenden Künstlers/in zu ihren Ausstellungs- und Projektpartnern/innen
    Kurz-Input RA Christian Korte M. A.

Veranstaltungsort