Seminarbeschreibung

Grundlagen der Veranstaltungstechnik

Die beiliegende Bühnenanweisung ist Bestandteil des Vertrages...

Moving-Lights, Sub-Bässe, Videowände, motorisierte Ground-Lifts …! Dürfen es noch ein paar kW mehr sein? Was aber ist für eine gute Veranstaltung in meinem Haus wirklich wichtig? Braucht der Künstler wirklich alles, was in seiner Bühnenanweisung steht? Oder will da nur jemand allen Unwägbarkeiten vorgreifen, koste es, was es wolle?
Das Seminar richtet sich an Personen aus dem Veranstalterbereich, die mit technischen Begriffen (meist in Bühnenanweisungen) konfrontiert sind – und die keine (Veranstaltungs)-Techniker sind! Es soll die Teilnehmer befähigen, Bühnenanweisungen besser beurteilen zu können. Vermittelt wird dabei nicht nur ein Einblick in die gängigste Technik und deren Kosten, sondern auch in Abläufe und Strukturen, um Veranstaltungen stressfreier vorzubereiten und durchzuführen. Darüber hinaus wird auf die einschlägigen Sicherheitsvorschriften und die Anforderungen an das Personal eingegangen.

Inhalte

  • Lichttechnik
  • Tontechnik
  • Medientechnik
  • Bühnentechnik
  • Bühnenanweisung und Haus-Rider
  • Unfallverhütungsvorschrift
  • Anforderungen an das Personal

Veranstaltungsort