Seminarbeschreibung

Corporate Design für Kulturschaffende

Starke PR mit einheitlichem Auftritt

Corporate Design ist nicht nur etwas für große Unternehmen. Ganz im Gegenteil – jeder Verein, jede Kommune und jeder Freischaffende profitiert von einem geschlossenen Auftritt. Dies gilt  umso mehr im Zeitalter digitaler Medien und einer veränderten Mediennutzung. Die Empfänger unserer Botschaften entscheiden heute im Sekundentakt, ob ein Flyer, ein Programm oder ein Plakat interessant ist und beachtet wird. Die Wiedererkennung, die Identifikation durch die klassischen Elemente Logo, Farbe und Typografie sind der Schlüssel zu einem gelungenen Auftritt. Das Seminar vermittelt theoretisches und praktisches Orientierungswissen zu den Grundlagen des Corporate Design, zum effektiven Einsatz und der Gestaltung von Logo, Schrift und Typografie. Auch Nicht-Designer können typische Einsatzfelder des Corporate Design erkennen und unter gestalterischen Aspekten beurteilen sowie Fehler feststellen. Im Seminar werden die eigenen Arbeiten der Teilnehmer besprochen, beurteilt und Ansätze zur Verbesserung und zur Schaffung eines einheitlichen Auftritts identifiziert.

Inhalte

  • Grundlagen des Corporate Design: Warum ist dies auch für Kulturschaffende wichtig?
  • Die Elemente der einheitlichen Gestaltung:
    – Das Logo / Die Bildmarke
    – Farbe als Identifikation
    – Typografie ist mehr als Schrift
  • Beispiele aus der Praxis
  • Der Weg zur Umsetzung
  • Fehler vermeiden
  • Eigene Arbeiten verbessern, Schwachstellen analysieren

Veranstaltungsort